Discofox tanzen

Discofox tanzen 🕺🦊🎵

Discofox ist ein Partnertanz, der zu zweit getanzt wird und seinen Ursprung in den 60er-Jahren sowohl in den USA als auch etwas später in Europa hatte. Daraus entstanden sind zwei Varianten des Discofox. Inzwischen ist Discofox auf der ganzen Welt vor allem als Partytanz bekannt und beliebt auf Geburtstagen, Hochzeiten und anderen fröhlichen Veranstaltungen. Beliebt ist Discofox tanzen zudem, weil der Tanz viele andere Tänze vereint und dennoch relativ unkompliziert zu erlernen ist. 

Inhaltsübersicht

Discofox Schritte & Grundlagen

Der Discofox ist ein sehr lebensfroher und energiegeladener Tanz, der sich sowohl auf großen Tanzflächen als auch in kleineren Räumen oder Diskotheken tanzen lässt. Dabei stehen sich die Tanzpartner gegenüber, wobei der Mann mit der rechten Hand an den oberen Rücken der Frau fasst und die Frau wiederum ihre linke Hand auf den Oberarm des Mannes legt. Die beiden freien Hände umschließen sich und werden ca. in einem 90 Grad Winkel nach links oben (vom Mann aus) gehalten.

Grundlegende Discofox Schritte

Die Grundschritte des Discofox’ sind wirklich einfach zu erlernen. Der Mann macht einen Schritt nach vorne mit dem linken Fuß, gefolgt von einem Schritt nach vorne mit dem rechten Fuß und abgeschlossen vom linken Fuß, der neben den rechten Fuß nachzieht, wobei die linke Seite allerdings nicht belastet wird.

Dann macht der linke Fuß wieder einen Schritt zurück, der rechte Fuß tut es ihm gleich und der linke Fuß zieht wiederum ohne Belastung auf die Höhe des rechten Fußes gleich. Die Frau macht zeitgleich das gleiche Spiel spiegelverkehrt und fertig ist der Discofox Grundschritt. 

Weitere Discofox Schritte

Neben den Grundschritten verfeinert man den Discofox mit sehr vielen Figuren. Zudem beinhaltet der Tanz auch noch viele andere Bewegungen wie Drehungen, Bewegungen im Oberkörper oder bestimmte Schrittfolgen. Dadurch entstehen wiederum immer neue Figuren, sodass beim Discofox tanzen niemals Langeweile aufkommt. 

Discofox Figuren

Wie beim Cha Cha Cha oder vielen anderen Tänzen, ist es scheinbar unmöglich, alle mittlerweile entstandenen Figuren des Discofox’ aufzulisten, da es gefühlt unendlich von ihnen gibt.

Das ist darauf zurückzuführen, dass Discofox vor allem aus Improvisationen entstanden ist und man sich nicht an Vorgaben oder Stilmittel halten musste. Zu den bekanntesten Figuren gehören die Brezel, das Damensolo und der Platzwechsel.

Bei der Brezel dreht sich die Frau aus der klassischen Tanzhaltung raus, einmal um die eigene Achse, wobei sie weiterhin beide Hände des Partners festhält.

Das Damensolo sieht so aus, dass die Frau sich ebenfalls aus der klassischen Tanzhaltung raus bewegt und sich dann einmal im Kreis dreht, wobei ihre rechte Hand die des Partners weiterhin festhält.

Zu guter Letzt der Platzwechsel: Bei dem tauschen der Mann und die Frau die Positionen, wobei der Mann die Hand der Frau hinter seinem Rücken von einer zur anderen Hand übergibt. 

Discofox Figuren Liste

Weitere bekannte Discofox Figuren sind zum Beispiel diese, wobei die Liste noch immer weiter gehen könnte:

  • Schiebetür
  • Enrosque
  • Körbchen
  • Windmühle
  • Passé
  • Kreisel
  • Spinnennetz
  • Butterfly
  • Teddybär
  • New Yorker
  • Katakomben
  • Stop and Go
  • Wurfschleuder
  • Rückenwind
  • Führlinie
  • Stern
  • Bahnhof
  • Kuckuck
  • Diamant

Discofox Arten & Tanzstile

Auch der Discofox hat wie viele andere Tänze bestimmte Tanzstile, die den Tanz selber noch mal unterteilen und verschiedene Variationen einbringen.

Diese sind vor allem auf die Entwicklungen des Tanzes einerseits in den USA und andererseits in Europa zurückzuführen. Tatsächlich hat sich der Begriff Discofox inzwischen als Oberbegriff in Europa durchgesetzt und meint damit auch den Hustle und die verschiedenen Varianten. 

Der Hustle wurde früher noch American Hustle genannt, da er in den USA entstanden ist. Genauso wie Discofox in Europa, ist der Hustle in Amerika deutlich beliebter und gilt dort als gängige Variante des Discofox’. 

Discofox

Als klassischer Discofox wird in Europa heutzutage der Tanzstil bezeichnet, der dort eingeführt wurde und sich im Laufe der Zeit entwickelt hat. Der klassische Discofox wird typischerweise im 4/4-Takt getanzt und zeichnet sich durch seine lebendige und dynamische Natur aus.

In diesem Stil werden die Grundschritte ausgeführt, die den Rhythmus und die Struktur des Tanzes definieren. Diese Grundschritte beinhalten einen langen Schritt nach vorne mit dem linken Fuß, gefolgt von einem schnellen Schritt nach rechts mit dem rechten Fuß.

Anschließend wird der linke Fuß wieder nach vorne geschoben, gefolgt von einem schnellen Schritt nach links mit dem rechten Fuß.

Der klassische Discofox hat sich auch als Turniertanz etabliert und findet bei Tanzwettbewerben auf professionellem Niveau statt. Dieser Tanzstil erfordert Geschwindigkeit, Präzision und eine gute Verbindung zwischen den Tanzpartnern. Es ist nicht verwunderlich, dass der klassische Discofox in Europa besonders beliebt ist, da er dort entstanden ist und eine lange Tradition hat.

In Tanzschulen und Tanzclubs in ganz Europa finden regelmäßig Veranstaltungen statt, bei denen Discofox getanzt wird. Diese bieten Tänzern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu verbessern, neue Figuren zu lernen und mit anderen Tanzbegeisterten in Kontakt zu treten.

Darüber hinaus gibt es auch spezielle Veranstaltungen und Tanzabende, bei denen es Discofox-Musik gibt und die eine lebhafte und ausgelassene Atmosphäre bieten.

Discofox tanzen

Hustle

Neben dem Discofox gibt es nun also auch noch den Hustle. Der größte Unterschied der beiden Varianten liegt darin, dass der Discofox aus drei Grundschritten besteht, der Hustle jedoch aus vier, da eine weitere Gewichtsverlagerung hinzukommt.

Der vierte Schritt macht den Tanz etwas dynamischer und variantenreicher. Zudem kann man mehr Schwung aufnehmen und sich besser durch den Raum bewegen. 

New York Hustle

Der New York Hustle ist neben dem American Hustle mit eine der gängigsten Varianten des Hustles an sich. Oft meinen diese drei Namen auch den jeweils anderen, sodass eine Unterscheidung manchmal schwerfällt.

Erwähnenswert ist, dass der New York Hustle, also genau wie der American Hustle, zwar im 4/4-Takt getanzt wird, aber immer bis 6 gezählt wird. 

Three Count Hustle

Der Three Count Hustle ist eine Hustle-Variation mit drei statt vier Grundschritten. Dadurch kommt dieser Hustle dem Discofox am nähesten, wobei er trotzdem noch sehr mit dem ursprünglichen Hustle verwandt ist. 

Rope Hustle

Der Rope Hustle ist eine sehr amüsante Form des Hustles und zeigt den Reichtum an kreativen Varianten dieses Tanzes. Dabei baut man diverse witzige und abwechslungsreiche Elemente ein, wie z. B. eine Verbindung der Tanzpartner mit einem Seil. Daher kommt logischerweise auch der Name dieses Stils. 

Andere Hustle-Variationen

Es gibt noch viele weitere Hustle Varianten wie den Street Hustle, den Line Hustle, den Double Hustle oder den Latin Hustle, wobei alle Stile sich vor allem in der Art und Weise des Zählens und der Herkunft unterscheiden. 

Discofox Tanzkurs in der Nähe

Discofox tanzen lernen ist eine großartige Möglichkeit, um Spaß auf der Tanzfläche zu haben und gleichzeitig seine Tanzfähigkeiten zu verbessern. Denn Discofox ist ein lebendiger und dynamischer Paartanz, der in den 1970er Jahren entstanden ist und bis heute beliebt ist.

Um Discofox zu lernen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann Tanzschulen besuchen, in denen erfahrene Tanzlehrer Schritt für Schritt die Grundlagen vermitteln. Dabei bieten viele Studios entsprechende Klassen an, sodass sicherlich ein Discofox Tanzkurs in deiner Nähe zu finden ist.

Alternativ kann man aber auch Online-Tanzkurse nutzen, die sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Tänzern helfen, ihre Fähigkeiten zu erweitern. Egal für welche Methode man sich entscheidet, Discofox tanzen lernen kann eine unterhaltsame und lohnende Erfahrung sein, die es ermöglicht, neue Leute kennenzulernen und sich körperlich zu betätigen, wie z.B. auch beim Zumba.

Discofox Musik

Nicht nur das Erlernen des Tanzes ist unkompliziert, sondern auch die Wahl der Musik. Da es nicht nur genau eine Discofox Musik gibt, wie z.B. beim Ballett, können Tänzerinnen und Tänzer sehr frei entscheiden, welche Musikstücke sie zum Tanzen hören möchten. Einzige Voraussetzung ist ein 4/4-Takt, der allerdings in sehr vielen Songs und Beats wiederzufinden ist.

So kann man Discofox z. B. zu Disco-Hits, Schlagermusik, elektronischer Musik und Soul-Musik tanzen. Auch das ist wiederum ein Indikator für die einfache und unkomplizierte Art des Discofox, der seine große Beliebtheit erklärt. 

Discofox Lieder

Einige Beispiele für bekannte deutsche Lieder für den Discofox sind diese:

  • „Ein Stern (der deinen Namen trägt)“ – DJ Ötzi & Nik P.
  • „Atemlos durch die Nacht“ – Helene Fischer
  • „Sternenhimmel“ – Hubert Kah
  • „Du hast mich tausendmal belogen“ – Andrea Berg
  • „Hände zum Himmel“ – Die Kolibris
  • „Das rote Pferd“ – Markus Becker
  • „1000 und 1 Nacht (Zoom!)“ – Klaus Lage
  • „Hey Baby“ – DJ Ötzi
  • „Ich war noch niemals in New York“ – Udo Jürgens
  • „Fiesta Mexicana“ – Rex Gildo
  • „Verdammt, ich lieb‘ dich“ – Matthias Reim
  • „Wahnsinn“ – Wolfgang Petry
  • „Amsterdam“ – Cora
  • „Über den Wolken“ – Dieter Thomas Kuhn
  • „Fürstenfeld“ – STS

Diese Liste umfasst sowohl Klassiker als auch aktuellere Hits, die sich perfekt für das Tanzen von Discofox eignen. Es gibt jedoch noch viele weitere Lieder, die für den Discofox geeignet sind. Die Auswahl kann je nach persönlichem Geschmack und Stimmung variieren.

Discofox Entstehungsgeschichte

Die Geschichte des Discofox’ reicht im Vergleich zu vielen anderen bekannten Tänzen, wie z. B. Walzer oder Tango, nicht so weit in die Vergangenheit zurück. Ende der 60er Jahre vereinten einige Tänzer Foxtrott, Swing und weitere Stile miteinander und ein neuer Tanz für die Diskotheken war geboren.

Im Laufe der Jahre wurden noch weitere Elemente aus anderen Tänzen mit eingebaut, sodass ein völlig neuer Tanz entstanden ist. Erst durch seine Verbreitung nach Europa wurde der Name Discofox eingeführt, da der Tanz zuvor in den USA noch meist Hustle genannt wurde. Der Name setzt sich dabei aus dem Wort Disco und einem der Ursprung-Tänze, dem Foxtrott, zusammen. 

Weltweite Verbreitung von Discofox Tanzen

Auch in den 70er Jahren wurden die Menschen schon von digitalen Medien beeinflusst und so war vor allem ein amerikanischer Kinofilm verantwortlich für die weltweite Verbreitung von Discofox.

Der Film “Saturday Night Fever” aus dem Jahr 1977 spielt in den USA und handelt von der New Yorker Tanz- und Musikszene, zu der auch der Discofox bzw. der Hustle gehörte. Da der Film einen so großen Hype auslöste und die Leute zum Tanzen brachte, wurde auch der Discofox immer populärer.

Durch seine einfachen Schritte und das unkomplizierte Erlernen ist Discofox auch heute noch auf der ganzen Welt bekannt und gehört zu den beliebtesten Tänzen überhaupt. 

Erwähnenswertes zum Discofox tanzen

Neben den sehr bekannten Schritten gibt es auch noch die eher unbekannteren Travolta-Schritte im Repertoire des Discofox’. Diese beziehen sich auf John Travolta, den Hauptdarsteller von “Saturday Night Fever”, der so nach dem Auftritt in diesem Film auch weiterhin seinen Platz im Discofox sicher hat. 

Fragen & Antworten zum Discofox Tanzen

Ist noch eine Frage offen zum Thema Discofox? Vielleicht kann unser FAQ die letzten Antworten geben!

Wie tanzt man Discofox?

Bei den Grundschritten des Discofox macht der Mann mit dem linken Fuß einen Schritt nach vorne, gefolgt von einem Schritt mit dem rechten Fuß und beendet den Schritt mit dem linken Fuß, der neben dem rechten Fuß hergeht. Dann macht der linke Fuß wieder einen Schritt zurück, der rechte Fuß tut dasselbe und der linke Fuß zieht wiederum ohne Last auf die gleiche Höhe wie der rechte Fuß. Die Frau macht das Gleiche zur gleichen Zeit, aber spiegelverkehrt.

Wie schnell kann man Discofox tanzen lernen?

Discofox kann man relativ schnell erlernen, da es ein einfacher und unkomplizierter Tanz ist. So lernt man sehr schnell die Grundschritte und kann sich dann an kompliziertere Figuren und Bewegungen heranwagen.

Wo kann man Discofox tanzen?

Man kann Discofox in vielen Tanzschulen und Tanzclubs weltweit tanzen. Darüber hinaus gibt es auch spezielle Veranstaltungen und Tanzabende mit Discofox-Musik.

Wie viele Discofox Figuren gibt es?

Es scheint eine unendliche Anzahl von Discofox-Figuren zu geben, sodass es unmöglich ist, sie alle aufzuzählen. Zu den bekanntesten Figuren gehören die Brezel, das Damensolo und der Platzwechsel.

Wie man Discofox mit Drehung tanzt

Discofox mit Drehung ist ein Damensolo. Die Frau bewegt sich aus der klassischen Tanzhaltung heraus und dreht sich einmal im Kreis, während ihre rechte Hand weiterhin die Hand des Partners hält.

Zu welcher Musik kann Discofox getanzt werden?

Der Discofox kann zu fast jeder Musik getanzt werden. Die einzige Voraussetzung ist ein 4/4-Takt, der in vielen Liedern und Beats vorkommt. So kann man mit Discofox z.B. zu Disco-Hits, Schlagermusik, elektronischer Musik und Soul-Musik tanzen.

Woher kommt der Discofox?

Discofox kommt ursprünglich aus den USA, wo es vor allem als Hustle bekannt wurde. Discofox wurde dann in Europa weiterentwickelt, wo es seine heutige Form erhielt.

Ist Discofox ein Turniertanz?

Ja, Discofox ist ein Turniertanz auf Tanzwettbewerben in der ganzen Welt.

Finde jetzt einen Tanzkurs, ein Event in deiner Nähe oder schau nach einem Tanzpartner mit unserer kostenlosen Tanzpartnerbörse und sei ein Teil der Danceflavors-Familie!
Consent Management Platform von Real Cookie Banner